Spitzenreiter bei Online-Abschlüssen ist die Reiserücktrittsversicherung

Diese Versicherungen schließen die Deutschen online ab

Mixed Zone . News

Diese Versicherungen schließen die Deutschen online ab

18.06.2019 Norman Habenicht

Welche Versicherungen die Deutschen online abschließen

Nur jeder sechste (17 Prozent), der eine Unfallversicherung besitzt, hat diese zuletzt online abgeschlossen, bei der Krankenversicherung ist es sogar nur jeder siebte (14 Prozent). Noch geringer ist die Online-Quote bei Haftpflichtversicherungen (12 Prozent) und Berufsunfähigkeitsversicherungen (11 Prozent). Schlusslichter sind die Hausratversicherung und die private Altersvorsorge (je 7 Prozent).

Nadler: „Versicherungen, die man nicht häufig wechselt, sind vor einigen Jahren natürlich eher klassisch offline abgeschlossen worden. Wir werden in den kommenden Jahren in allen Bereichen einen Trend hin zum Online-Abschluss sehen, so dass die persönliche Beratung durch Versicherungsvertreter oder -makler sich vor allem auf außergewöhnliche oder komplizierte Fälle konzentrieren kann.“

Hinweis zur Methodik: Grundlage der Angaben ist eine Umfrage, die Bitkom Research im Auftrag des Digitalverbands Bitkom durchgeführt hat. Dabei wurden 1.005 Bundesbürger ab 16 Jahren telefonisch befragt. Die Fragestellung lautete: „Wir nennen Ihnen nun einige gängige Versicherungen. Bitte geben Sie uns zu jeder Versicherung an, ob Sie diese zuletzt online oder offline abgeschlossen haben, oder diese nicht besitzen.“