Mixed Zone

Öffentliche Verkehrsmittel als Stressprobe

Mehr als jeder Zweite ist von quengelnden Kindern in Bus und Bahn genervt

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kommt man verhältnismäßig kostengünstig und bequem von A nach B. Im Gegensatz zum eigenen Auto kann man sich seine Mitfahrer jedoch nicht selbst aussuchen, sondern muss die Situation nehmen wie sie kommt. In einer aktuellen Umfrage wollte das Marktforschungsinstitut mafo.de von den Deutschen wissen, ob sie schon mal von dem Gequengel fremder Kinder in Bus und Bahn genervt waren.

Jeder Zweite fühlt sich von Autofahrern bedroht

Nur jeder dritte Erwachsene trägt einen Fahrradhelm

Im Sommer lassen viele Deutsche das Auto in der Garage und fahren stattdessen mit dem Fahrrad ins Büro, ins Grüne oder zum Einkaufen. Doch gerade auf dem Zweirad lauern im Straßenverkehr viele Gefahren und bei einem Sturz böse Folgen. In einer aktuellen repräsentativen Umfrage wollte das Marktforschungsinstitut mafo.de darum einmal wissen, wer sich zumindest mit einem Fahrradhelm vor schlimmeren Verletzungen schützt.

Endlich gibt es mal nichts zu meckern...

Deutsche vergeben Bestnoten für den Sommer 2018

Im vergangenen Jahr beherrschten in weiten Teilen Deutschlands Wolken und Regen das Bild. Viele flüchteten spontan in den sonnigen Süden, um zumindest ein bisschen Sommer-Feeling aufkommen zu lassen. Ein Jahr später sieht das schon deutlich anders aus. Temperaturen um die 35 Grad Celsius und die Landwirte beklagen aufgrund der anhaltenden Dürreperiode Ausfälle bei der Ernte. Das Hamburger Marktforschungsinstitut mafo.de hat nun einmal bei den Deutschen nachgefragt, welche Schulnote sie dem Sommer 2018 geben würden.

Germanwings wurde bisher am häufigsten gebucht

Immer mehr Deutsche fliegen mit Billig-Airlines in den Urlaub

Die Zeiten, als Flugreisen nur den Besserverdienern vorbehalten waren, gehören mittlerweile längst der Vergangenheit an. Die Urlaubsziele liegen in der heutigen Zeit immer weiter weg und mit einem Familienurlaub an der Nordsee oder im Allgäu sind nur noch die wenigsten Reisenden zu begeistern. In einer repräsentativen Umfrage hat sich das Marktforschungsinstitut mafo.de nun einmal bei den Deutschen umgehört, wer schon mal mit einer Billig-Airline unterwegs war und welche Fluggesellschaft am häufigsten ausgewählt wurde.

Kostenpflichtige Dienste sind am populärsten

Drei von zehn Deutschen daten online

Das Date für den Valentinstag oder gleich die ganz große Liebe: Drei von zehn Internetnutzern (29 Prozent; 2017: 26 Prozent) überlassen den spontanen Flirt oder die Suche nach einem Partner nicht länger dem Zufall und gehen ins Internet. Die Suche nach der großen Liebe darf auch ruhig etwas kosten. Kostenpflichtige Angebote wie Parship, eDarling oder ElitePartner haben 49 Prozent aller Nutzer schon mal in Anspruch genommen, weitere 28 Prozent können sich dies vorstellen.

Besonders viele Frauen fühlen sich in ihrer Haut unwohl

Mehr als jeder Zweite ist unzufrieden mit seinem Gewicht

Besonders jetzt in der Vorweihnachtszeit lauern die Verlockungen an jeder Ecke. Die Schokolade im Adventskalender, Lebkuchen-Herzen im Büro, der Glühwein mit Schuss auf dem Weihnachtsmarkt und zum Abschluss noch eine schöne Bratwurst mit Ketchup. Zum Ende des Jahres fällt es besonders schwer, das persönliche Wohlfühlgewicht zu halten. Denn für Sport ist es ja irgendwie auch viel zu dunkel und kalt. Mafo.de hat es trotzdem mal gewagt, sich bei den Deutschen umzuhören, wer mit seinem Gewicht zufrieden ist und wer nicht.

Trotz Ryan Air & Co.

Fast die Hälfte der Deutschen findet Fliegen zu teuer

Ein Hin- und Rückflug nach Venedig für 44 Euro, Marrakesch für 65 Euro oder vielleicht doch lieber Nizza für 86 Euro? Seitdem es immer mehr Billigflug-Airlines gibt, bleibt den Reiselustigen kaum ein Ziel verwehrt. Die Kehrseite des erhöhten Flugverkehrs ist eine größere Belastung für die Umwelt. Deswegen wollte mafo.de in einer repräsentativen Studie einmal von den Deutschen wissen, wie sie grundsätzlich zu den Flugpreisen stehen.

Vor allem die Älteren sind gegen die Zeitumstellung

Deutsche sprechen sich eindeutig gegen Sommer- und Winterzeit aus

In etwas mehr als einem Monat ist es mal wieder so weit. Am 25. März werden die Uhren auf Sommerzeit umgestellt. Dadurch bleibt es dann abends eine Stunde länger hell, allerdings heißt das auch, dass wir eine Stunde früher aufstehen müssen. Die Umstellung der „inneren Uhr“ ist allerdings deutlich schwieriger, als das bei den technischen Geräten der Fall ist. In einer repräsentativen Umfrage wollte das Marktforschungsinstitut mafo.de nun einmal von den Deutschen wissen, was sie eigentlich von der Zeitumstellung halten.

Deutsche wählen das unbeliebteste Bundesland

18,9 Prozent der Deutschen würden sich zuerst von Sachsen trennen

Die Bundesrepublik Deutschland setzt sich aus insgesamt 16 Bundesländern zusammen. Vom hohen Norden Schleswig-Holsteins bis runter in den Süden Bayerns hat jedes Bundesland seine besonderen Vorzüge. In einer repräsentativen Umfrage wollte das Marktforschungsinstitut mafo.de nun einmal von den Deutschen wissen, auf welches Bundesland sie am ehesten verzichten könnten.

Vor allem Frauen finden sich übergewichtig

Halb Deutschland ist unzufrieden mit dem eigenen Gewicht

Im Sommer traut man sich nicht an den Strand und im Winter lauern in Form von Lebkuchen, Marzipan und Schokoladen-Weihnachtsmännern schon wieder an jeder Ecke die nächsten Kalorienbomben. Da fällt es einem wahrlich nicht leicht, das persönliche Idealgewicht zu halten geschweige denn zu erreichen. In einer repräsentativen Umfrage hat sich das Marktforschungsinstitut mafo.de ein aktuelles Bild über die Gemütslage der Deutschen zu dem Thema gemacht.