Allgemein

Frauen fühlen sich eher gestresst als Männer

Wie gestresst fühlen sich die Deutschen wirklich?

Ist Stress das neue Statussymbol und wer fühlt sich in der heutigen schnelllebigen Gesellschaft besonders gestresst? Wie wirkt sich die Intensität unserer Smartphone-Nutzung auf unser Wohlbefinden aus? Dies waren Fragen, welche das Marktforschungsinstitut mafo.de genauer untersuchen wollte und hat dazu insgesamt 1.014 Personen in seinem mafoBus im Zeitraum vom 09.08.2019 bis 13.08.2019 befragt.

3-Fach Mama Kate mögen besonders die Frauen

Prinz Harry ist der sympathischste Royal der britischen Königsfamilie

Die britische Königsfamilie hat eine hohe Präsenz im Netz und in den Zeitungen – allerdings nicht immer positiv. Herzogin Meghan erhält kürzlich einige Kritik in ihrem Umgang mit den Neugeborenen Baby Archie. Auch viele Spekulationen über die angespannte Stimmung zwischen Herzogin Meghan und Herzogin Kate kursieren im Netz. Das Marktforschungsinstitut mafo.de hat die Deutschen unter anderem zum Thema „Sympathie der britischen Königsfamilie“ in einer repräsentativen Umfrage (N=1043) in einem Zeitraum vom 12.07. bis zum 17.07.2019 befragt.

Jeder dritte hat bereits ein Produkt aufgrund der Empfehlung eines Influencers gekauft.

Influencer – die lebenden Litfasssäulen?

Influencer sind wie der Name bereits sagt Personen, die etwas beeinflussen. Sie können Trends beeinflussen oder sich selbst als Werbeträger vermarkten. Doch wie bekannt sind Influencer und welche Aussagen über Influencer werden für „wahr“ oder „falsch“ gehalten? Insgesamt hat mafo.de im Zeitraum vom 12.07. bis 16.07.2019 in seinem online mafoBus 1.043 Personen dazu befragt.

Bargeld bleibt weiterhin attraktiv

Jeder zweite Deutsche hat Sicherheitsbedenken beim Mobile Payment

Immer wieder sieht man verblüfte Gesichter, wenn ein Kunde an der Kasse mit seinem Smartphone zahlen möchte. Eine neue Zahlungsmethode, das Mobile Payment, etwa über Apple Pay und Google Pay, ist noch nicht lange auf dem Markt präsent. Das Marktforschungsinstitut mafo.de ist der Sache etwas genauer auf den Grund gegangen und hat durch eine repräsentative Online-Umfrage herausgefunden, was die Deutschen sowohl vom Mobile Payment selbst als auch von anderen zukunftsweisenden Zahlungsmethoden wirklich halten. Insgesamt hat mafo.de im Zeitraum vom 03.07. bis 08.07.2019 in seinem online mafoBus 1.030 Personen dazu befragt.

Die Top drei Eigenschaften Smartphones : die Akkulaufzeit, die Leistung und die Kamera.

Jeder vierte Deutsche kauft alle zwei Jahre ein neues Smartphone

Smartphones sind ein wichtiger Bestandteil in unserem Alltag. Sie verfügen über viele Funktionen, wie den Zugang ins Internet oder das erstellen eines Fotos. Doch welche Funktionen sind relevant für die jeweiligen Besitzer und wie häufig wird ein neues Smartphone angeschafft. In einer repräsentativen Umfrage Befragte mafo.de 1.069 Personen von denen 1.019 (95,3 %) ein Smartphone besitzen, 50 (4,7 %) besaßen kein Smartphone.

Sozialer Wohnungsbau ist für viele die Lösung gegen steigende Mietpreise

Jeder fünfte Deutsche findet seine Miete genau richtig

„Mieten in Deutschland“ – ein stark diskutiertes Thema. Wie ist die Ansicht zu den Mieten in Deutschland und welche Lösungen wären sinnvoll gegen steigende Mietpreise und begrenzten Wohnraum. Denn nicht alle sind von den hohen Mieten betroffen oder finden ihre Miete als überdurchschnittlich hoch. Um eine Einschätzung zu bekommen, hat das Hamburger Marktforschungsinstitut mafo.de in einer repräsentativen Umfrage 1.029 Männer und Frauen zu diesem Thema befragt.

Männer finden vor allem sportliche Figuren attraktiv

Sportliche Typen wirken auf Männer und Frauen am attraktivsten

Geschmäcker sind ja bekanntermaßen verschieden. Die Einen sind fasziniert von der Sportskanone aus dem Fitness-Studio während es für die Anderen nichts Schöneres gibt als eine gesellige Coach-Potatoe mit Rettungsring um die Hüften, aber dafür mit einer gehörigen Portion Humor ausgestattet. Um aus den Vorlieben der Deutschen etwas schlauer zu werden, hat das Hamburger Marktforschungsinstitut mafo.de in einer repräsentativen Umfrage 1.152 Männer und Frauen zu diesem Thema befragt.

Nur 16,3 Prozent stehen in Zukunft ihrer Gesundheit positiv gegenüber

Bevölkerung sieht beim Thema eigene Gesundheit Schwarz

Bei der Frage „Wie werden sich die folgenden Bereiche bei Ihnen zukünftig entwickeln? “, wählten 35,1 Prozent, dass sie davon ausgehen, dass sich der Bereich der Familie positiv entwickeln wird. Dicht gefolgt von der Partnerschaft (33,1 %) und der Wohnungssicherheit (29,6 %). Eher pessimistischer fallen die Bereiche „Mein Job“ (22,6 %) und das Einkommen (18,9 %) aus. Am schlechtesten fällt der Bereich der Gesundheit aus, der mit 16,3 Prozent das Schlusslicht bildet. Dies ergab eine aktuelle repräsentative Studie des Hamburger Marktforschungsunternehmens mafo.de unter 1.036 Befragten.

Frauen-Handys so gut wie nie "nackt"

Frauen legen größeren Wert auf den Schutz ihres Smartphones

Smartphones sind ein ständiger Begleiter in unserem Alltag, doch wie wichtig ist uns deren Schutz. Schutzhüllen bieten dem Smartphone die Möglichkeit, unbeschadet durch den Tag zu kommen.Doch nicht jeder trägt eine Schutzhülle. Eine repräsentative Umfrage von mafo.de zeigt, dass Frauen (83,5 %) häufiger eine Smartphonehülle tragen als Männer, von denen 75,2 Prozent angaben eine zu verwenden.

Vor allem Männer scheinen sich für automatisiertes Wohnen zu begeistern

Ein Drittel der Deutschen besitzt Smart Home Geräte

Smart Home Geräte – die intelligente Vernetzung von Steckdosen bis zu Heizung, Kühlschränken und Musik. Automatisiertes Wohnen scheint von immer mehr Menschen angestrebt zu werden. Höhere Sicherheit und ein bequemerer Alltag sowie die effizientere Nutzung von Energie sind entscheidende Verkaufsargumente. Wie viele Deutsche in ihrem Haus Smart Home Geräte verwenden hat das Marktforschungsinstitut mafo.de in einer repräsentativen Umfrage erforscht.

Politisches Engagement finden die Meisten gut

Geringe Unterstützung für demonstrierende Schulschwänzer

Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg erhält durch ihre Schulstreiks für Klima International immer mehr Aufmerksamkeit. Mittlerweile haben sich auch deutsche Schüler der Bewegung angeschlossen, kürzlich besuchte Greta sogar eine Demonstration in Hamburg. Schule schwänzen um zu demonstrieren, wird heiß umstritten. Das Marktforschungsinstitut mafo.de hat sich daher einen Überblick erschafft, inwieweit die Deutschen Schulschwänzer, die demonstrieren gehen, unterstützen.