Kurios: Vor allem die Jüngeren sind überfordert

Mehr als jeder Dritte fühlt sich durch sein Handy gestresst

Mixed Zone . News . Technik

Mehr als jeder Dritte fühlt sich durch sein Handy gestresst

25.08.2017 Norman Habenicht

Viele Deutsche sind durch ihr eigenes Handy überfordert

Etwas weniger legen das Handy irgendwo außer Sichtweite weg (48,3 %) – diesen Schritt gehen vor allem die Befragten der jüngsten Altersgruppe (61,4 %). Knapp jeder Fünfte (18,9 %) geht etwas radikaler vor und schaltet das Handy komplett aus. 10,8 Prozent unternehmen gegen den Handy-Stress gar nichts und lassen es über sich ergehen.

Das Marktforschungsinstitut mafo.de befragte im Zeitraum vom 25.07. bis 31.07.2017 in seinem online mafoBus repräsentativ 1.029 Personen in Deutschland. Für weitere Infos zu dieser Studie schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an n.habenicht@mafo.de.