news

Öffentliche Verkehrsmittel als Stressprobe

Mehr als jeder Zweite ist von quengelnden Kindern in Bus und Bahn genervt

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kommt man verhältnismäßig kostengünstig und bequem von A nach B. Im Gegensatz zum eigenen Auto kann man sich seine Mitfahrer jedoch nicht selbst aussuchen, sondern muss die Situation nehmen wie sie kommt. In einer aktuellen Umfrage wollte das Marktforschungsinstitut mafo.de von den Deutschen wissen, ob sie schon mal von dem Gequengel fremder Kinder in Bus und Bahn genervt waren.

Besonders viele Frauen fühlen sich in ihrer Haut unwohl

Mehr als jeder Zweite ist unzufrieden mit seinem Gewicht

Besonders jetzt in der Vorweihnachtszeit lauern die Verlockungen an jeder Ecke. Die Schokolade im Adventskalender, Lebkuchen-Herzen im Büro, der Glühwein mit Schuss auf dem Weihnachtsmarkt und zum Abschluss noch eine schöne Bratwurst mit Ketchup. Zum Ende des Jahres fällt es besonders schwer, das persönliche Wohlfühlgewicht zu halten. Denn für Sport ist es ja irgendwie auch viel zu dunkel und kalt. Mafo.de hat es trotzdem mal gewagt, sich bei den Deutschen umzuhören, wer mit seinem Gewicht zufrieden ist und wer nicht.

Trotz Ryan Air & Co.

Fast die Hälfte der Deutschen findet Fliegen zu teuer

Ein Hin- und Rückflug nach Venedig für 44 Euro, Marrakesch für 65 Euro oder vielleicht doch lieber Nizza für 86 Euro? Seitdem es immer mehr Billigflug-Airlines gibt, bleibt den Reiselustigen kaum ein Ziel verwehrt. Die Kehrseite des erhöhten Flugverkehrs ist eine größere Belastung für die Umwelt. Deswegen wollte mafo.de in einer repräsentativen Studie einmal von den Deutschen wissen, wie sie grundsätzlich zu den Flugpreisen stehen.

So sexy finden die Deutschen Muskeln

Ein muskulöser Körper: Bei Männern Top – bei Frauen Flop

Die Fitness-Studios sind gut besucht, Fitness-Apps erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und durch die Parks laufen jede Menge Jogger. Viele Menschen wollen sich und ihren Körper in Form bringen – gerade jetzt, wo doch bald wieder die Sommersaison vor der Tür steht. Fitness ist das Eine, doch wie steht es eigentlich mit einem muskulösen Körper bei Mann und Frau? Das Marktforschungsinstitut mafo.de hat in einer repräsentativen Umfrage mehr als 1.000 Deutsche befragt.

Mehr als die Hälfte der Befragten ist für Neuwahlen

Deutsche sicher: AfD wird am meisten von der GroKo profitieren

Die deutsche Politik hat sicher schon bessere Zeiten erlebt. Nach der herben Wahl-Schlappe für die SPD, den darauf nicht enden wollenden Sondierungsgesprächen für eine Jamaika-Koalition und nun doch wieder die Kehrtwende zur „neuen, alten“ Großen Koalition der beiden größten Volksparteien – vorausgesetzt das Mitgliedervotum der SPD fällt positiv aus. Stillstand, Fortschritt oder Rückschritt für Deutschland? Und welche Parteien werden von der erneuten GroKo profitieren? Das Marktforschungsinstitut mafo.de hat mehr als 1.000 Männer und Frauen repräsentativ befragt.

Vor allem die Älteren sind gegen die Zeitumstellung

Deutsche sprechen sich eindeutig gegen Sommer- und Winterzeit aus

In etwas mehr als einem Monat ist es mal wieder so weit. Am 25. März werden die Uhren auf Sommerzeit umgestellt. Dadurch bleibt es dann abends eine Stunde länger hell, allerdings heißt das auch, dass wir eine Stunde früher aufstehen müssen. Die Umstellung der „inneren Uhr“ ist allerdings deutlich schwieriger, als das bei den technischen Geräten der Fall ist. In einer repräsentativen Umfrage wollte das Marktforschungsinstitut mafo.de nun einmal von den Deutschen wissen, was sie eigentlich von der Zeitumstellung halten.

Bayern-Dominanz schadet der Bundesliga

Knapp jeder fünfte Fußball-Fan wünscht sich Play-Off-Modus

Wenn nicht noch ein großes Wunder geschieht, wird der FC Bayern München am Ende der Saison wieder mal die Meisterschale in die Luft strecken dürfen – das wäre dann der sechste Titelgewinn in Folge. Das Produkt Bundesliga droht an Attraktivität beim Publikum einzubüßen und aus diesem Grund werden nun die ersten Forderungen nach einer Änderung des Reglements laut. Ein Vorschlag lautet, die Meisterschaft in einem Play-Off-Modus auszuspielen. Was die Fußball-Fans von diesem Vorschlag halten, hat nun das Marktforschungsinstitut mafo.de in Erfahrung gebracht.

Top 20 Comedians: Das Schlusslicht ist Oliver Pocher

Hape Kerkeling zum lustigsten Comedian Deutschlands gewählt

Es gibt wahrlich leichtere Aufgaben, als ein Publikum zum Lachen zu bringen. Insofern kann man die Darbietungen eines Comedians nicht hoch genug wertschätzen. Mit Witz und Humor kann man heute allerdings nicht nur durch TV-Auftritte gutes Geld verdienen, sondern auch große Veranstaltungssäle und somit die eigene Kasse sehr passabel füllen. Kein Wunder also, dass auch hierzulande sehr viele Comedians ihr Glück versuchen. In einer repräsentativen Umfrage hat mafo.de die Deutschen befragt, über welche Künstler sie tatsächlich lachen können.

Kostenpflichtige Dienste sind am populärsten

Drei von zehn Deutschen daten online

Das Date für den Valentinstag oder gleich die ganz große Liebe: Drei von zehn Internetnutzern (29 Prozent; 2017: 26 Prozent) überlassen den spontanen Flirt oder die Suche nach einem Partner nicht länger dem Zufall und gehen ins Internet. Die Suche nach der großen Liebe darf auch ruhig etwas kosten. Kostenpflichtige Angebote wie Parship, eDarling oder ElitePartner haben 49 Prozent aller Nutzer schon mal in Anspruch genommen, weitere 28 Prozent können sich dies vorstellen.

Aktuelles Zuschauer-Ranking der TV-Sender

RTL II ist der niveauloseste TV-Sender Deutschlands

Trotz der steigenden Nachfrage bei Streamingdiensten wie Netflix & Co. läuft in den deutschen Haushalten größtenteils immer noch das aktuelle Fernsehprogramm rauf und runter. Und das Niveau der Inhalte ist dabei ein fast so beliebtes Thema wie das Wetter. Aus diesem Grund hat das Marktforschungsinstitut mafo.de mehr als 1.000 TV-Zuschauer gebeten, die für sie niveaulosesten Fernsehsender zu wählen.

Deutsche wählen das unbeliebteste Bundesland

18,9 Prozent der Deutschen würden sich zuerst von Sachsen trennen

Die Bundesrepublik Deutschland setzt sich aus insgesamt 16 Bundesländern zusammen. Vom hohen Norden Schleswig-Holsteins bis runter in den Süden Bayerns hat jedes Bundesland seine besonderen Vorzüge. In einer repräsentativen Umfrage wollte das Marktforschungsinstitut mafo.de nun einmal von den Deutschen wissen, auf welches Bundesland sie am ehesten verzichten könnten.

Tatjana Gsell kann sich schon mal auf die erste Ekel-Prüfung freuen

IBES: Natascha Ochsenknecht ist die Favoritin auf die Dschungelkrone

Das lange Warten hat ein Ende. Heute Abend ziehen wieder zwölf mehr oder weniger prominente Stars in den australischen Dschungel und kämpfen zwei Wochen gegen Maden, Kakerlaken und natürlich um die Krone. Im Vorfeld des RTL-Publikumsmagneten „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ hat das Marktforschungsinstitut mafo.de das deutsche TV-Publikum zu den Kandidaten befragt.